Klimawandel-Anpassung in Österreich

Der Klimawandel ist kein Zukunftsszenario mehr, er findet bereits statt. Besonders der Alpenraum ist betroffen: Hier stieg die durchschnittliche Jahrestemperatur seit 160 Jahren belegbar um rund 2 °C an (ZAMG) - eine Erhöhung, die beachtlich über dem weltweit verzeichneten Temperaturanstieg von 0,85 °C liegt (IPCC 2014). Die Folgen des Klimawandels sind bereits spürbar: vermehrt auftretende Hitze- und Dürreperioden, schmelzende Gletscher- und Permafrostflächen, zunehmende Starkniederschläge, Änderungen in den Vegetationsperioden und die Zuwanderung wärmeliebender Arten sind nur einige Beispiele dafür.

Letzte Änderung: 11.11.2016